Springe zum Inhalt

Für Piloten

Die Flugmedizinische Untersuchung

Die Tauglichkeitsuntersuchung ist eine Maßnahme der primären Prävention im weiteren Sinne, somit gibt es keinen Behandlungsanlass, welcher einen Behandlungsvertrag begründen würde. Die Untersuchung hat zum Ziel, die gesundheitlichen Risiken zu erkennen, welche das sichere Führen eines Flugzeuges verhindern könnten.

Um also schwere medizinische Zwischenfälle zu vermeiden, ist medizinische Expertise unter besonderer Berücksichtigung einschlägiger Rechtsverordnungen gefragt.

 

Welche Untersuchungen sind für welches Zeugnis erforderlich:

Brauchen Sie ein neues Medical?

Den Antrag auf Ausstellung eines Tauglichkeitszeugnisses brauchen sie nicht vorbereiten, denn diesen geben sie bei uns direkt in die
EMPIC-Datenbank ein.
Zu dem Untersuchungstermin bringen Sie bitte Ihren Personalausweis, Ihre Lizenz, das letzte Medical, den Flugstundennachweis und
ggf. die neuesten externen ärztlichen Befunde mit.

 

Wenn Sie in der Ausbildung zum PPL-Piloten sind, und erstmals ein Medical beantragen, müssen Sie ebenfalls zum HNO- & Augenarzt. Hier finden Sie die entsprechenden Formulare vom LBA: