Springe zum Inhalt

Sommerzeit ist Sonnenzeit

Rendevouz Bay, Anguilla Island

Es ist Sommer

Viel Tageslicht und Sonne (in Maßen) sind gesundheitsfördernd, denn in der Haut sind sie für die Bildung von Vitamin D3 verantwortlich, das in den Knochenbau eingreift. Der Aufenthalt unter freiem Himmel bei nicht zu intensiver Sonneneinstrahlung kann also die gefürchtete Osteoporose verhüten.

Außerdem ist Sonnenlicht einer der besten Stimmungsaufheller und kann Depressionen entgegenwirken.

Andererseits führt sehr intensive und lang anhaltende Sonnenbestrahlung zu Sonnenbrand, auf Dauer zu vorzeitiger Alterung der Haut und zur Ausbildung von Vorläufern des Hautkrebses (Aktinische Keratose) oder gar zum sog. schwarzen und weißen Hautkrebs (Melanom und Basaliom).

Deshalb:

  • Halten Sie sich ruhig, besonders im Frühling und im Herbst, ein bis zwei Stunden pro Tag im freien auf, Sie tun damit etwas für Ihre Stimmung und Ihre Knochenfestigkeit.
  • Schützen Sie sich aber vor direkter Sonneneinstrahlung, besonders in der Mittagszeit, wenn die UV-Strahlung am intensivsten ist.
  • Vermeiden Sie auf jeden Fall einen Sonnenbrand.
  • Achten Sie vor allem darauf, dass Ihre Kinder, insbesondere, wenn Sie hellhäutig und rothaarig sind, sich nicht über längere Zeit unbekleidet in praller Sonne aufhalten (z.B. am Strand).
  • Benutzen Sie Sonnencremes mit hohen Lichtschutzfaktor. Der beste UV-Schutz ist allerdings UV-abweisende Bekleidung. Bräunung der Haut in Solarien ist nicht empfehlenswert.
  • Schließlich: Nutzen Sie regelmäßig alle zwei Jahre unser Angebot des Hautkebsscreenings und vereinbaren einen Termin über unsere Rezeption.